Osteopathie in Dresden

„Ich empfange Sie mit hörenden Händen“

Osteopathie Dresden – Jonny Reichel – Osteopath, Heilpraktiker und Physiotherapeut

 für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

Osteopathie Reichel Jonny Reichel frontal

„Wenn alle Systeme des Körpers wohlgeordnet sind, herrscht Gesundheit!“ ¹

Andrew Taylor Still – Begründer der Osteopathie

Jedes Gewebe erscheint in seiner eigenen Besonderheit. Jeder Körper erstrahlt in seiner Ganzheit. Alles ist Ausdruck des Lebendigen. Wir schaffen dem Gewebe Raum, selbst die natürliche Balance zu finden. Eine Begleitung durch Ihren Organismus. Ein Dialog mit dem Körper auf mehreren Ebenen. Therapie mit sanft wahrnehmenden Händen.

Jonny Reichel

TERMINANFRAGE

Was ist Osteopathie?

Für Wen geeignet?

Behandlungsschwerpunkte?

Anzahl Behandlungen?

Kostenübernahme?

Mein erster Termin?

Was ist Osteopathie?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO zählt Osteopathie zur Komplementär- und Alternativmedizin. In ihren „Benchmarks for Training in Osteopathy“ (Seite 3) aus 2010 definiert die WHO Osteopathie folgendermaßen (sinngemäß übersetzt):

Um die Selbstregulierungs-/ Selbstheilungsmechanismen im Körper anzuregen, wurde eine osteopathisch-manipulative Behandlung entwickelt. Diese wird in Bereichen mit Gewebebelastung, Stress oder Funktionsstörungen angewandt.  Es handelt sich eher um eine patientenzentrierte als um eine krankheitszentrierte Form der Gesundheitsversorgung.

Mein Ansatz besteht deshalb darin, den Mensch als ganzes wahrzunehmen, unter Kenntnisnahme der Krankenakte und Krankengeschichte, dennoch weit über den Tellerrand hinaus.  Ich habe außerdem meine eigene Begriffsdefinition zum Thema Osteopathie hier erstellt.

Für wen ist eine osteopathische Behandlung geeignet?

Behandlungen finden sowohl an Säuglingen als auch an Erwachsenen statt. Niemand ist zu jung oder zu alt für eine osteopathische Behandlung. 

Osteopathische Schwerpunkte

  • Funktionsstörungen am Bewegungsapparat
  • Kiefergelenksprobleme
  • Haltungsasymmetrien
  • Kopfschmerzen/Migräne/Tinitus
  • Hormonelle Störungen
  • Verdauungsstörungen
  • Urogenitale Störungen
  • Immunsystem
  • Nervale Störungen
  • Lymphatische Störungen
  • Schreikinder
  • Schiefhals
  • Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Begleitung Schwangerschaft
  • Betreuung Leistungssportler

Wie viele Behandlungen werden benötigt?

Das ist abhängig von der jeweiligen Patientengeschichte. Ein verschobener Wirbel kann mitunter nach einer Behandlung korrigiert werden, die Schmerzen könnten danach verschwinden. Allerdings sind die Konsultationsgründe der Patienten oft umfangreicher und beinhalten mehrere Körpersysteme. Es kann zum Beispiel ein bestimmter Brustwirbel Probleme bereiten,  dieser Wirbel kann schnell gerichtet werden, wenn jedoch das dazugehörige Organ außer Acht gelassen wird, dann könnten die Probleme erneut auftauchen. Es sind keinerlei Grenzen gesetzt, von einer Akutbehandlung bis zu einer längeren Begleitung durch verschiedene Lebensphasen ist alles möglich.

Gibt es eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse?

Ja die gibt es. Als selbständiger Heilpraktiker rechne ich das Honorar für jede Behandlung privat ab. Ich kann Ihnen die Rechnung gemäß der Heilpraktiker Gebührenverordnung erstellen. Einige Krankenkassen übernehmen anteilig Kosten für Ihre Behandlung bei einem Heilpraktiker. Sollten Sie eine ärztliche  Überweisung bekommen haben, bringen Sie diese bitte mit.

 Nach meinem Kenntnisstand zahlen die folgenden Krankenkassen dazu: AOK 3×60€ pro Behandlung – IKK 4×40€ pro Behandlung – TKK 3×40€ pro Behandlung – Rezept erforderlich für Zuzahlung. (Stand: 20.05.2021)

Mein erster Termin

Nach erfolgreicher Terminfindung sind Sie bereit für Ihre vielleicht erste osteopathische Erfahrung. Sie benötigen kein Handtuch, ich verwende Einmallaken.  Ich empfehle meist ein paar dicke Socken, damit die Füße Sie nicht am Entspannen hindern können. Zu Beginn führen wir ein ausführliches Gespräch über Ihr Hauptanliegen. Nachdem wir alles Wichtige herausgefiltert haben, findet eine globale Untersuchung im Stand, im Sitz und auf der Liege statt, im Anschluss folgt die Behandlung. Bei Folgeterminen dürfen Sie die Liege meist etwas eher willkommen heißen.

Was Sie erwartet

3 DIMENSIONALE BEHANDLUNGSLIEGE

Lojer Manuthera – eine Mobilisationsliege für Ihren Körper

Jede Behandlung findet auf einer 3-dimensionalen Mobilisationsliege statt. Erfahren Sie die Leichtigkeit Ihres Körpers und fühlen Sie die Bewegungsfreiheit Ihrer Gelenke, dadurch schaffen wir Gemeinsam einen Raum für Ihre Entfaltung.


EIN GUTES KÖRPERGEFÜHL

Wie oben, so unten; wie innen, so außen; wie der Geist, so der Körper.

Reichel Osteopathie Dresden

Die Körperhaltung kann zu einem gewissen Teil auch der inneren Haltung entsprechen. Diese wird ständig durch äußere Gegebenheiten auf die Probe gestellt. Sanft und respektvoll begleite ich Sie in Ihrer Körperwahrnehmung. In welchen Wahrnehmungssphären befindet sich der Körper wenn Sie nicht an ihn denken?


DAS ZWERCHFELL ALS EMOTIONALES ZENTRUM

Berührung mit dem Lebenshauch

Ein Zwerchfell, welches an der Wirbelsäule eines Menschen anliegt

Eine Atmung, die bewegt. Ihr Atemmuskel, das Zwerchfell unterstützt durch seine Tätigkeit die Organe im Brust und Bauchraum. Ich zeige Ihnen anhand meiner Behandlung bestimmte Atemtechniken und Körperhaltungen, welche Sie in jeden Lebensbereich integrieren können.


FREUDE AM BEWEGEN

Bewegungen sinnvoll nutzen.

Muskeln Haut und Knochen

Freude zur eigenen, lebendigen Bewegung! Die Vitalität und Stärke des Körpers kennenlernen.  Ein speziell entwickeltes Körpertraining oder kleinere Trainingssequenzen für die Steigerung der Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Jeder Zielgruppe entsprechend. Interesse geweckt?


NERVALE SYNERGIE

Impulse neu verknüpfen – nervaler Neustart.

Das zentrale Nervensystem in der Osteopathie

Im zentralen Nervensystem werden Reize aller Art verarbeitet und eine Antwort kann erfolgen. Nur so können wir an der Umwelt mit voller Hingabe teilnehmen. Ich arbeite an Ihrem Nervensystem. Mit manuellen Entspannungsverfahren durch sanfte Bewegungen oder gezielte Dehnungen.


BERATUNG

Den eigenen Körper besser verstehen.

Atmung-Osteopathie-Reichel-Entpsannung

Den Körper von außen und innen neu kennenlernen. Sie erhalten von Ihrem Heilpraktiker unter anderem Hinweise für eine ausgewogene -an den jeweiligen Lebensabschnitt angepasste- Ernährung.  Empfehlungen zu sportlichen Tätigkeiten aus dem Bereich Kraft- und Ausdauersport. Für jede Berufsgruppe und für jedes Alter. 


MASSAGEN

Im Einklang mit der Haut.

Osteopathie mit den Händen als Skizze gezeichnet

Massagetechniken aus der klassischen Massagetherapie. Für eine intensivere Anwendung kommen Schröpfgläser und funktionelle Massagen mit Muskeldehnung zum Einsatz. Hochwertige ätherische Essenzen aus der Kräutertherapie sorgen für eine Harmonie zwischen den verschiedenen Hautschichten.

Die Teile des gesamten Körpers gehorchen dem einen ewigen Gesetz von Leben und Bewegung.“ ²

Andrew Taylor Still
Osteopathie und der Körper

Osteopathie am Gelenksystem

Sie besitzen über 100 Gelenkverbindungen, welche Ihr Gelenksystem bilden. Das Zusammenspiel aus Knochen, Bändern und Muskeln ermöglicht eine optimale Beweglichkeit und somit eine Balance zwischen Belastung und Entlastung. Diese ist von entscheidender Bedeutung, damit die Regenerationsfähigkeit beständig bleibt. Lesen Sie dazu auch auf der Seite: Arthrose.

An der Wirbelsäule

Die einzelnen Wirbelkörper bilden zusammen die typische Form Ihres Rückens. Damit Ihr Rücken stabil und beweglich zugleich ist, helfen unzählige Muskeln und Bänder dies zu bewerkstelligen. Die Wirbelsäule bildet außerdem den Kanal für das Rückenmark. Schauen Sie sich auch auf folgender Seite um: Bandscheibenvorfall.


Am Verdauungssystem

Jedes Verdauungsorgan hat seine eigene Bewegungsbahn. Ist diese gestört, sind Funktionseinschränkungen oder Verdauungsprobleme möglich. Ich untersuche Ihre Organe auf Festigkeit und Bewegungsfähigkeit. Durch verschiedene Grifftechniken wird direkt am Organ oder indirekt über Organketten gearbeitet.

Zwei skizzierte Nieren eines Menschen für die Website Osteopathie Reichel

Am Hormonsystem

Kennen Sie Ihre Stressachse? Unser Hormonsystem steuert mehr als wir annehmen. Wir sind abhängig von kleinsten Schwankungen, welche durch äußere und innere Begebenheiten leicht beeinflusst werden. Durch die Berührung einzelner Hormondrüsen können Sie zu Ihrem hormonellen Gleichgewicht zurückkehren.


Am Gefäßsystem

Alles muss fließen, Felder müssen bewässert werden. In der Osteopathie werden gern bildhafte Vergleiche genutzt, um die Vorstellungskraft in der Therapie zu stärken. Der Glaube an die übergeordnete Intelligenz des Körpers und das Vertrauen in die Natur lässt uns immer wieder zum Staunen bringen.

Das Herz in der Osteopathie

Am Nervensystem

Eine Nervenfaser, ein ganzes Nervenbündel. Milliarden Zellen lassen uns denken, fühlen, handeln und das Leben erleben. Hin und wieder kommt es vor, dass wir überreizt sind, alles nur noch nervig finden, verspannen und uns durcheinander fühlen. Es schreit förmlich nach einem nervalen Neustart. Entspannung, die Seele baumeln lassen, aufatmen und ankommen.


Am Atemsystem

Atem – Atman – der Lebenshauch.Jede Zelle ist von Sauerstoff abhängig. Schmerz im Gewebe kann der Ruf nach Sauerstoff sein. Ihre Lunge ist durch Blätter mit dem Brustraum verbunden, diese können verkleben und die Atemmechanik behindern. Der lebendige Atemrhythmus ist als harmonischer Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung zu bezeichnen, dadurch kann der Körper sich harmonisch ausdrücken.

Atemtherapie und dafür eine skizzierte Lunge eines Menschen

Am Zwerchfell

Ihr Atemmuskuel- trainerbar und unerschöpflich. Es grenzt die oberen Brustorgane von den unteren Bauchorganen ab und sorgt für Beweglichkeit. Es steht mit nahezu jedem Organ in direkter oder indirekter Verbindung und ist wichtig für die Körperhaltung und Körperstatik. Lernen Sie Ihr Zwerchfell kennen und genießen Sie jeden Atemzug.

„Der erste Schritt in der Osteopathie, ist der Glaube an den eigenen Körper.“ ³

Andrew Taylor Still
Die Ebenen der Osteopathie

Am Kopf

Auch „Cranio-Sacrale Osteopathie genannt. Eine äußerst angenehme Behandlungsmethode. Ich arbeite mit sanften Methoden sowohl an Ihren Schädelknochen, als auch am Kreuzbein. Das Zentrale Nervensystem wird durch den Kopf geschützt. Zonen und Punkte am Kopf werden berührt. Ruhe, Stille und eine weiche Hand sind Bausteine dieser Behandlung.

Am Gerüst

Auch „parietale Osteopathie“ genannt. In dieser Ebene bin ich mit Ihrem Bewegungsapparat beschäftigt. Dieser besteht unter anderem aus Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bänder und den Knochen. Von der Wirbelsäule bis zum kleinen Zeh. Es werden sanfte, als auch „de-blockierende“ Techniken angewandt. Jede Technik wird gezielt und individuell ausgewählt. Durch ständige Kommunikation mit Ihrem Gewebe.

Am Organ

Die „viszerale Osteopathie“. Stellen sie sich dafür ein großes Orchester vor, es ertönen angenehme Klänge. Dafür müssen alle Instrumente richtig gestimmt und bedient werden. So verhält es sich auch mit Ihren inneren Organen. Eine Störung in einem Organ, kann das Zusammenspiel im Organismus durcheinander bringen. Welche Rolle spielt dabei der Dirigent?


Ich weise aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass ich kein Heilversprechen oder eine Garantie der Linderung oder Verbesserung der Krankheitszustände geben kann.
Der Anwendungsbereich der Osteopathie ist vielfältig. Bei konkreten Behandlungsbeispielen sprechen Sie mich einfach persönlich an. 


IN KONTAKT TRETEN

VERTRAUENSVOLL EINANDER BEGEGNEN


ANFAHRTSWEGE

ZU GOOGLE MAPS

KOMMUNIKATIONSWEGE

info@jonny-reichel.de

PARKPLÄTZE

Auf der Straußstr. befinden sich Parkmöglichkeiten, sowie auf der Chopinstraße. 

TELEFON

+49 (0)351 85090212

HAUS UND POSTANSCHRIFT

Straußstr. 1 – 01324 – Dresden

TEILEN SIE MIR BITTE MIT AN WELCHEN TAGEN SIE ZU WELCHEN ZEITEN ERREICHBAR SIND.

Datenschutzerklärung
Nach oben