Über mich und meine hörenden Hände.

Beruf und Leidenschaft.

Ich höre zuerst Ihnen zu, dann lausche ich meinen Händen. Beides wird in Einklang gebracht. Das Ergebnis spiegelt sich in Ihrem neuen Bewegungsspielraum wider. 

Jonny Reichel

Osteopath, Heilpraktiker und Physiotherapeut

Meine erste Berührung mit der Osteopathie begann mit meinem 14. Lebensjahr. Geplagt von ständigen, wiederkehrenden Kopfschmerzen suchte ich einen Osteopathen auf. Natürlich kam der Rat aus der eigenen Familie, denn als Sohn einer Heilpraktikerin kommt man schon sehr früh mit der alternativen Medizin in Kontakt. Nach 3 Behandlungen war die Sache erledigt und ich habe die Osteopathie erstmal als sehr positiv und zielführend abgespeichert.

Nach dem Fachabitur habe ich mich für den Zivildienst gemeldet. Im Anschluss war für mich klar – ich wollte unbedingt einen Beruf, welcher mit der Begleitung von Menschen zu tun hat. Ich suchte außerdem eine Tätigkeit, bei der ich mich unaufhörlich weiterentwickeln kann. Mein Interesse an Medizin, Sport und Psychologie kam da wie gerufen.

Nach dem Abschluss einer Ausbildung zum Physiotherapeuten habe ich in einer Klinik für Psychotherapie und Neurologie gearbeitet. Berufsbegleitend habe ich die Berufserlaubnis zum Heilpraktiker und die 6 -jährige Osteopathieausbildung abgeschlossen.

Nun arbeite ich in meiner eigenen Praxis für Osteopathie und freue mich jeden Tag aufs Neue, die Türen aufzuschließen und Sie durch die Sphären Ihres Körpers begleiten zu dürfen.

Skizze einer Wirbelsäule für die Beratung in der Osteopathie

VITA

  • Fachabitur
  • staatlich anerkannter Physiotherapeut
  • über 6-Jahre Berufserfahrung im Bereich klinischer Psychiatrie und Neurologie
  • Weiterbildung zum „Aroha Instructor“
  • Weiterbildungen im Bereich Sportphysiotherapie
  • Berufserlaubnis zum Heilpraktiker
  • Weiterbildung Lojer Manuthera 242 Mobilisationsliege
  • Abschluss  einer 6 -jährigen Ausbildung für Osteopathie an der Still Academy
  • Unermüdliches Interesse an sämtlichen Sportarten, Gymnastik, Körperübungen, Tanz und Kampfkunst

In Bewegung

Ihrer Bewegung Raum geben. Den Raum mit Ihnen erweitern und gestalten. Neue Räume können entstehen. 

mit Umsicht

Fühlen Sie Schmerzen oder Funktionseinschränkungen am Körper? Es können auch Schmerzen sein, welche nicht von allein verschwinden und Ihren Lebensrhythmus hindern. 

Durch meine Hände nehme ich Spannungen in Ihrem Gewebe wahr. Meine Wahrnehmung und Ihr Empfinden ergeben einen ganzheitlichen Behandlungsansatz.

und Würde.

Die therapeutische Arbeit findet durch Kontakt mit Ihnen und Ihrem Körper statt. Durch sanfte, behutsame Berührung kann ich die ausgleichende Selbstregulation Ihrer Gewebespannung und Organfunktion begleiten. 

Ich betrachte Ihre Organe in deren Funktion und Wechselwirkung. So kann ein Schulterschmerz durch Magenprobleme oder Leberfunktionsstörungen entstehen. Die Behandlung erfolgt entlang ihrer körperlichen Symptomkomplexe.  

Leben ist Bewegung.

…somit auch der menschliche Körper. Bewegungen sind unter anderem dafür da, Emotionen auszudrücken. Schwingungen und Regungen können überall am und im Körper erspürt werden.  Alle Formen von Bewegungen sollen Freude bereiten. Jede Zelle wird wieder zum Tanzen angeregt. Alle Organe gleiten geschmeidig in ihren Faszien. Gelenke und Muskeln folgen einem rhythmischen Ausdruck. Ich möchte das Maximum aus Ihrer Beweglichkeit herausholen.  Wohlwissend, dass Sie ebenso große Begeisterung an mehr Beweglichkeit verspüren wie ich.  Die Liebe zur Bewegung ist fest mit der Leidenschaft zu meinem Beruf verbunden. Ich nehme Sie mit, auf eine Reise durch alle Gewebeschichten. 

Über mich Osteopathie-Dresden-Reichel-Laufen
Osteopathie-Reichel-Dresden-Trailrun
Ueber mich ausblick

zurück zur Startseite

 

Youtubekanal

 

Instagram

Nach oben