Osteopathie - Das Lebendige, Gesunde fühlen.

Wenn ich Menschen von meinem Beruf erzähle, erfolgt gern die Frage: „Geht es hierbei um Knochen?!“ 

Ich möchte nun etwas Licht ins Dunkle bringen.

Das Gewebe eines Knochens, um die Sprache der Osteopathie zu verdeutlichen

Wie ich die Osteopathie verstehe

Laut dem Begriff denkt man zuerst nur an den Knochen eines Menschen. Ich steige für die Erklärung tiefer in die Anatomie des Gewebes ein.

Hierbei wird deutlich, dass ein Knochen tatsächlich eine Bindegewebsart ist. Er besteht zu 10% aus Wasser, 60% aus Kalziumsalzen und 30% aus kollagenen Fasern. Knochen enthalten Nerven und Blutgefäße. Sie bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers und haben eine Leichtbauweise. Vom Körpergewicht machen sie nur 12% aus. Knochen dienen außerdem als Industrie für die Herstellung von Blutkörperchen und für die Speicherung von Kalziumionen. Einige Knochen können miteinander ein Gelenk bilden. An Knochen setzen Muskeln an, welche wichtig für die Bewegung am Gelenk sind. Hinzu kommt, dass Knochen auch als Schutz für innere Organe von entscheidender Bedeutung sind. Schauen wir uns nur mal den Brustkorb mit all den Rippen an.

Ich stelle den Begriff „Pathie“ noch genauer vor:  Pathos ist laut Herkunft das Wort für Leid oder das Krankhafte. In der Medizin wird der Begriff „Pathie“ oft mit dem Leiden an einer Bestimmten Krankheit versehen, oder die Störung eines Organs. Nephropathie: Erkrankung oder Störung der Niere. Myelopathie: Knochenmarkserkrankung. Polyneuropathie: Erkrankung der Nerven.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass der Begründer noch weitere Bezüge mit dem Begriff „Osteopathie“ vermitteln wollte.

Kennen Sie auch die Aussage: „Das fühle ich in den Knochen?“ – „Pathie“ bedeutet auch Gefühl, Neigung, Anteilnahme. Genau wie Sympathie oder Empathie. Der Osteopath fühlt mit seinen Händen unterschiedlichste Gewebezustände. Er kann dadurch Bereiche im Körper erspüren, welche schon über lange Zeit etwas festhalten, etwas kompensieren. Alle anderen Strukturen passen sich diesem Muster an. So Entstehen Haltungsanomalien bis hin zur Schmerzentstehung. Der Osteopath fühlt Festigkeit und beginnt mit der Behandlung.

Osteopathie als Beruf

In Deutschland gilt der Osteopath (noch) nicht als
eigenständiger Berufstitel. Die Osteopathie ist eine Fortbildung für
Physiotherapeuten, Heilpraktiker oder Ärzte. Nur Heilpraktiker und Ärzte dürfen
laut dem Gesetz osteopathische Techniken anwenden. Ich werde Sie als gelernter
Physiotherapeut und Heilpraktiker osteopathisch untersuchen und behandeln.

 

Osteopathie und…

Schwangerschaft

Durch die Schwangerschaft kommt der weibliche Körper in eine große Umstellung. Bänder werden weich, das Knochengerüst verändert sich, Hormone sorgen für ein Durcheinander. Hier entsteht ein Ziehen, dort entsteht ein Druck. Ich kann Sie  behutsam während der Schwangerschaft und nach dem Wochenbett begleiten. Erläutere dazu gern einige Bezüge zum Beckenboden und gebe Ihnen hilfreiche Übungen, für ein ausgefeiltes Beckenbodentraining, vor allem vor der Schwangerschaft.

Kinder

Kinder und Jugendliche sind stets im Wachstum und ständig in Bewegung. Fällt ihnen eine Haltungsstörung auf? Klagt ihr Kind über Kopfschmerzen oder gar Schlafstörungen? Sie können mich jederzeit bezüglich einer Behandlung ihres Kindes ansprechen.

Sport

Da ich selbst viele Jahre unterschiedlichste Sportarten betreibe und auch Sportler-innen betreue freue ich mich auch Sie in ihrer sportlichen Leidenschaft Begleiten zu dürfen. Wie oft kommt es im Training zu der ein oder anderen Verletzung, so dass man zum Wettkampf ausfällt oder sogar im Beruf fehlt. Die Regenerationsphase kann osteopathisch unterstützt werden, sogar die Trainingsergebnisse können sich durch regelmäßige osteopathische Behandlungen verbessern. Sie sorgen für ihre Beweglichkeit und Kraft und ich sorge dafür, dass Ihr Bewegungsapparat und Ihre inneren Organe zusammenspielen und nicht gegeneinander.

Alltag

Sie sind interessiert an einer osteopathischen Behandlung?  Der Körper wird im Alltag oft bis an seine Grenzen ausgereizt, die Erholungszeit ist zur kurz, das Stresslevel zu hoch. Vergleichen Sie eine osteopathische Untersuchung mit einem Check-Up. Zusammen erarbeiten wir Übungsprogramme und sprechen verschiedene Körperhaltungen durch. Ich kann Ihnen einfache Techniken, zum Beispiel Atemübungen für den Alltag mitgeben.

Ich weise aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass Ich kein Heilversprechen oder eine Garantie der Linderung oder Verbesserung der Krankheitszustände geben kann.

Nach oben

Gib hier deine Überschrift ein

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.