Nervale Synergie

Die nervale Synergie finden. Unser Nervensystem besteht aus dem Gehirn und Rückenmark. Damit nichts durcheinander kommt, wird es aufgeteilt in das zentrale Nervensystem und in das periphere Nervensystem. Was nicht bedeutet, dass diese getrennt voneinander arbeiten. Jeder Bereich „arbeitet“ in Synergie zu dem anderen System. Eine Reizempfindung ist ohne einen Rezeptor nicht möglich. Genau wie das Bewegen der Gliedmaßen nicht ohne die genaue Abstimmung in bestimmten Gehirnanteilen erfolgen kann. 

 

Unser Nervensystem besitzt eine nervale Synergie.  

Wenn Sie diesen Text lesen werde ich die nervale Synergie verdeutlichen.  Gehen wir mal davon aus, Sie lesen diesen Text langsam. Noch langsamer. Achten Sie auf die einzelnen Buchstaben. Schauen Sie sich jeden Buchstaben genau an. Was passiert da? Sie fangen vielleicht an darüber nachzudenken, Ihre Augen analysieren jeden einzelnen Buchstaben. Wenn Sie das zu genau ausführen, können Sie kaum noch richtig lesen. Ihr Gehirn hat den Lesevorgang schon so stark abgespeichert, dass es schwer wäre, wieder jeden einzelnen Buchstaben nacheinander wahrzunehmen. Dswgen könnin Sei disn Txt immr nch lesen. Wie ein Automatismus können Sie die Zusammensetzung der Buchstaben deuten. Wenn Sie jeden einzelnen Buchstaben im Kopf nach dem Alphabet betonen würden, dann wäre das gelesene ziemlich unverständlich. 

Weiter im Text. Die Buchstaben sollen als unsere Reize dienen. Diese Reize treffen auf unsere Augen. Die Augen dienen hier als Rezeptor. Durch Hornhaut, Linse, Glaskörper trifft dieser Reiz nun auf die Netzhaut, woran der Sehnerv angeschlossen ist. Der Sehnerv übermittelt das Bild an das Sehzentrum im Gehirn. So können sie ein Wort erkennen.  Im Kopf findet auch noch eine Bewertung des Wortes statt. So übermittelt das Wort Blumenwiese eine andere Reaktion als das Wort Krankheit. Es erfolgt also in einem Hirnanteil die Antwort auf einen Reiz. In diesem Beispiel war oder ist der Reiz ein Buchstabe beziehungsweise ein Wort oder gar ein ganzer Text. Ihr Gehirn wägt nun ab, ob es sich lohnt den Text weiterzulesen, oder ob es nicht sinnvoll wäre, den Autor mal zu kontaktieren. Oder beides?

Hier ist Sie.

Wie bekomme ich nun die Kurve zum Nervensystem und zu einer sogenannten nervalen Synergie?

Die Synergie hat schon stattgefunden, sonst hätten Sie nicht bis zu dieser Textstelle durchgehalten. 

Ich möchte Ihnen noch mehr näher bringen. 

Um das Nervensystem etwas mehr verstehen zu können, bedarf es Bilder und Veranschaulichungen. Haben sie gerade geblinzelt? Der Akt des blinzeln geschieht meist unbewusst. Sie können es auch bewusst durchführen. Für den Lidschlussreflex aber, benötigt man einen Reiz von Außen. Ein grelles Licht, ein auf mich zu kommender Gegenstand. Der Lidschlussreflex im klassischen Sinne ist ein sogenannter Fremdreflex, dass heißt, es sind mehrere Synapsen beteiligt. Was sind nochmal Synapsen? Das sind die Stellen, an denen Nervenzellen mit anderen eine Verbindung haben. Wie bei einer sanften Berührung zweier Menschen.

Halt, einen Augenblick. Zurück zu den Augen. Die Bewegung der Augen wird durch verschiedene Hirnnerven gesteuert. Die Bewegungen der Arme und Beine wird durch sogenannte periphere Nerven gesteuert. Deswegen können einzelne Hirnnerven schnell durch die Augen getestet werden. (Polizeikontrolle, Schlaganfallverdacht) Schon haben wir eine Unterscheidung zwischen dem zentralen und dem peripheren Nervensystem hergestellt. Das zentrale Nervensystem hat noch unglaublich viele Aufgaben, von denen wir nur einen Hauch mitbekommen. Halten Sie bei den ganzen Informationen einen Moment lang inne. Fühlen Sie Ihre Atmung. Fühlen Sie auch Ihren Puls? Das übernimmt alles das zentrale Nervensystem, vor allem das verlängerte Rückenmark. (Medulla Oblongata) Schade, dass man seinen Blutdruck so schlecht fühlen kann, dieser wird ebenfalls von diesem System reguliert.

In einer osteopathischen Behandlung zielt man auf genau diese nervalen Synergien ab. Das Nervensystem ist so fein aufeinander abgestimmt, damit aus jeder Reizaufnahme eine Reizantwort erfolgen kann. Wenn das Nervensystem übersteuert, kann die Reizantwort eine andere Qualität bekommen. Oder Die Reizaufnahme ist gestört. All das wird bei der Untersuchung mit in Betracht gezogen. Auch Schmerzen können Nerven überstrapazieren. Wo findet eigentlich der Schmerz statt? Wahrscheinlich nur im Gehirn. 

Lernen Sie auch in einer Behandlung Übungen speziell für Ihr Nervensystem. Ich freue mich über Ihren Besuch in meiner Praxis für Osteopathie. 

 

Lesen Sie dazu auch die Seite: Körper.

 

Nach oben

Gib hier deine Überschrift ein

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.