Das Gefäßsystem

Das Gefäßsystem aus osteopathischer Sicht

Unser Gefäßsystem umfasst eine Länge, von  bis zu 100.000 km. Zum Vergleich, der Äquator besitzt eine Länge von ca. 40.000 km.  5 – 6 Liter Blut und 2- 3 Liter Lymphflüssigkeit werden im Körper ständig bewegt. Das Herz schlägt in der Minute zwischen 60 und 80 mal. Nahezu jedes Gewebe ist abhängig vom ständigen Blut und Lymphfluss.

Bestandteile des Gefäßsystems

Das Gefäßsystem besteht aus kleinen und großen, oberflächlich und tiefen Gefäßen. Blut, welches mit Sauerstoff angereichert wurde, fließt durch Arterien. Sauerstoffarmes,  nährstoffreiches Blut fließt durch Venen. Beide Gefäßarten unterscheiden sich außerdem noch vom Wandaufbau. Die treibende Kraft bildet unser Herzmuskel, welcher durch die Schlagkraft das Blut zum Bewegen bringt. Natürlich besitzen die Arterien auch eine Art Muskelkraft, mit der sie das Blut in Bewegung halten können. 

Osteopathisch wird unser Zwerchfell, der Atemmuskel als Unterstützung im Gefäßkreislauf betrachtet. Durch diesen Muskel Verlaufen zwei große Gefäße. Während der Atmung zieht sich das Zwerchfell zusammen und geht auseinander. Man spricht dem Zwerchfell eine Sogwirkung zu, diese hilft dem venösen Blut bei dem Rücktransport zum Herzenm

Aufgaben des Gefäßsystems

Ich vergleiche das Gefäßsystem gerne mit der Binnenschifffahrt. Im Menschen findet immer ein reger Stoffaustausch statt, dieser wird unter anderem durch das Blut als Transportmedium gewährleistet. Die Gefäße dienen somit als Transportstraßen in denen Hormone, Enzyme, Blutzellen u.v.m. von einem Organ zum nächsten transportiert werden können. Hinzu kommt, dass die Blutverteilung ständig angepasst wird. Wenn Sie einen 1000 Meter Lauf absolvieren, sollte das Blut vor allem in die Skelettmuskulatur fließen und nicht im Verdauungstrakt verweilen.

Was ist das Lymphsystem?

Nicht alle gelösten Stoffe können durch die Blutgefäße transportiert werden. Abhilfe schafft das Lymphsystem, welches sich auf den Transport von Wasser und den darin gelösten Stoffen aus dem Körpergewebe spezialisiert hat. Später werden diese Stoffe wieder dem Blutkreislauf zugeführt. Das Lymphgefäßsystem besteht auch aus einzelnen Gefäßen, Lymphknoten und lymphatischen Organen wie zum Beispiel die Milz, die Thymusdrüse, die Mandeln oder dem Blinddarm. 

 

Nach oben

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.